Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Traube

Volltextsuche

dummy

Wasserversorgung

Die Wasserversorgung der Gemeinde wird als Eigenbetrieb geführt.
Sie fungiert als wirtschaftliches Unternehmen, steuerlich als Betrieb gewerblicher Art, und unterliegt damit der Körperschafts- und Umsatzsteuer. Die Rechtsverhältnisse sind durch eine Betriebssatzung (und die Wasserversorgungssatzung) geregelt.

Seit 01.01.2018 ist die Heilbronner Versorgungs GmbH (HNVG) für die technische Betriebsführung der Wasserversorgung in Erlenbach zuständig.
Bei Störungen der Wasserversorgung (z.B. starke Druckschwankungen, Versorgungsunterbrechung etc.), bitte die Störungsstelle der HNVG -siehe rechts- anrufen.

Die kaufmännischen Aufgaben - insbesondere die Gebührenabrechnung - werden weiterhin von Seiten der Gemeindeverwaltung erledigt.

Es gelten folgende Gebührensätze:

  • Wasser
     ...  für 2020 = 2,35 Euro/cbm + 7 % MwSt.
  • Abwasser | Schmutzwasser
      ... für 2020 = 1,77 Euro/cbm  (2019 = 1,81 €/m³)
    Abwasser | Niederschlagswasser
      ... für 2020 = 0,35 Euro/qm versiegelter Fläche  (2019 = 0,36 €/qm)

Für einen Wasserzähler wird zudem eine monatliche Grundgebühr erhoben.
Sie beträgt 2,95 Euro + 7 % MwSt. bei einem Standard-Zähler der Nenngröße Qn2,5 bzw. Q3=4.

Die Bundesregierung hat ein kurzfristiges 'Corona-Konjunkturpaket' beschlossen. Dieses enthält auch eine vom 01.07.2020 bis zum 31.12.2020 befristete Absenkung der Umsatzsteuersätze (allgemeiner Steuersatz von 19% auf 16% und ermäßigter Steuersatz von 7% auf 5%).

Die Lieferungen von Wasser an Kunden werden nach Ablesezeiträumen und mit dem ermäßigten Steuersatz abgerechnet. Für die steuerliche Berechnung ist die Schlussabrechnung entscheidend. Erst damit gilt das Wasser für den Abrechnungszeitraum als geliefert.
Der zum Zeitpunkt des Abrechnungszeitraum-Endes gültige Steuersatz ist für den kompletten Abrechnungszeitrum gültig.
Dies ist unabhängig vom Datum der tatsächlichen Rechnungsstellung.

Für die Ablesezeiträume, die nach dem 30.06.2020 und vor dem 01.01.2021 enden, ist grundsätzlich die Wasser-Lieferung des gesamten Ablesezeitraums mit dem ab 1. Juli 2020 geltenden Steuersatz von 5% abzurechnen.
Somit ist auch weder eine Zwischenablesung, noch eine Zwischenabrechnung erforderlich.

Trinkwasseruntersuchung | Härtegrad | Paramter

Nach der letzten Trinkwasseruntersuchung (10/2018) hat unser Wasser folgende Qualitätsmerkmale:

  • Gesamthärte: 8,9 °dh
  • Härtebereich: 1,58
  • pH-Wert: 7,57
  • Fluorid: < 0,10 mg/l
  • Calcium: 50,0 mg/l
  • Chlorid: 7,5 mg/l
  • Kalium: 1,5 mg/l
  • Magnesium: 8,2 mg/l
  • Natrium: 5,9 mg/l
  • Nitrat: 3,8 mg/l
  • Kupfer: < 0,005 mg/l
  • Sulfat: 29,6 mg/l

Wasserzusammensetzung = 100 % Bodenseewasser
-Alle Grenzwerte wurden eingehalten-

Ansprechpartner

Kaufmännisch:
Martin Betz
07132 933527
07132 9335527

E-Mail schreiben

Bereitschaft:
HNVG -Störungsstelle-
07131 562588