Gemeinde Erlenbach (Druckversion)

Wasserversorgung

Die Wasserversorgung der Gemeinde wird als Eigenbetrieb geführt.
Sie fungiert als wirtschaftliches Unternehmen, steuerlich als Betrieb gewerblicher Art, und unterliegt damit der Körperschafts- und Umsatzsteuer. Die Rechtsverhältnisse sind durch eine Betriebssatzung (und die Wasserversorgungssatzung) geregelt.

Seit 01.01.2018 ist die Heilbronner Versorgungs GmbH (HNVG) für die technische Betriebsführung der Wasserversorgung in Erlenbach zuständig.
Bei Störungen der Wasserversorgung (z.B. starke Druckschwankungen, Versorgungsunterbrechung etc.), bitte die Störungsstelle der HNVG -siehe rechts- anrufen.

Die kaufmännischen Aufgaben - insbesondere die Gebührenabrechnung - werden weiterhin von Seiten der Gemeindeverwaltung erledigt.

Es gelten für 2021 folgende Gebührensätze:

  • Wasser
      2,35 Euro/cbm + 7 % MwSt.
  • Abwasser | Schmutzwasser
      1,77 Euro/cbm
  • Abwasser | Niederschlagswasser
      0,35 Euro/qm versiegelter Fläche

Für einen Wasserzähler wird zudem eine monatliche Grundgebühr erhoben.
Sie beträgt 2,95 Euro + 7 % MwSt. bei einem Standard-Zähler der Nenngröße Qn2,5 bzw. Q3=4.

(Die Gebührensätze sind ggü. dem Vorjahr unverändert)

Trinkwasseruntersuchung | Härtegrad | Parameter

Nach der letzten Trinkwasseruntersuchung (07/2020) hat unser Wasser folgende Qualitätsmerkmale:

  • Gesamthärte: 9,0 °dh
  • Härtebereich: mittel
  • pH-Wert: 7,56
  • Fluorid: < 0,10 mg/l
  • Calcium: 48,5 mg/l
  • Chlorid: 9,8 mg/l
  • Kalium: 1,7 mg/l
  • Magnesium: 9,7 mg/l
  • Natrium: 7,1 mg/l
  • Nitrat: 12,9 mg/l
  • Kupfer: < 0,005 mg/l
  • Sulfat: 31,7 mg/l

Wasserzusammensetzung = 80 % Bodenseewasser | 20 % Eigenwasser
-Alle Grenzwerte wurden eingehalten-

http://www.erlenbach-hn.de/index.php?id=120&L=0