Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Traube

Volltextsuche

dummy
Autor: Herr Hirrle
Artikel vom 23.06.2021

Verkauf Bauplätze im Baugebiet "Gänsweide II, 1. 'Abschnitt" in Erlenbach-Binswangen

Die Gemeinde Erlenbach verkauft im Baugebiet „Gänsweide II, 1. Abschnitt 16 Einfamilienhausplätze zwischen 484 m² bis 791 m² und 6 Doppelhaushälftenplätze zwischen 285 m² bis 439 m². Die Verkaufsunterlagen stehen hier digital zur Verfügung.

Die Unterlagen zum Verkauf der gemeindeeigenen Bauplätze im Baugebiet „Gänsweide II, 1. Abschnitt“ beinhalten

  • den Bewerbungsbogen
  • die „Allgemeinen Hinweise“
  • einen Grundstückslageplan, in dem die gemeindlichen Grundstücke gelb markiert sind und mit Flurstücks-Nummer sowie Grundstücksgröße in m² angegeben sind. Diese Flurstücks-Nummern sind im Bewerbungs-Bogen anzugeben
  • einen Übersichtsplan über die Baufelder, dem entnommen werden kann, wie das Baugebiet insgesamt gegliedert ist, welche Grundstücke für Doppelhaushälften, für Einfamilienhäuser mit Satteldach und welche für Einfamilienhäuser mit Walmdach vorgesehen sind
  • den Bebauungsplan „Gänsweide II, 1. Abschnitt“
  • die Richtlinien der Gemeinde Erlenbach zum Verkauf von gemeindeeigenen Bauplätzen mit Kriterienkatalog.

Interessenten können sich mit dem dafür vorgesehenen Bewerbungsbogen bis spätestens 15. August 2021 bewerben. Der ausgefüllte Bewerbungsbogen ohne Anhänge und Zusätze ist an die Gemeindeverwaltung Erlenbach, Klingenstr. 2, 74235 Erlenbach, zurückzusenden oder kann digital an info@erlenbach-hn.de gemailt werden.

Allen auf der Interessentenliste vermerkten Personen wird von der Gemeindeverwaltung der Hinweis auf die Veröffentlichung der Ausschreibung per E-Mail oder per Post mitgeteilt. Mit einer Entscheidung wird wegen des sehr großen Interesses erst gegen Jahresende gerechnet.

Allen auf der Iteressentenliste vermerkten Personen wird von der Gemeindeverwaltung der Hinweis auf die Veröffentlichung der Ausschreibung per E-Mail oder per Post mitgeteilt. Mit einer Entscheidung wird wegen des sehr großen Interesses erst gegen Jahresende gerechnet.